Familienentlastender Dienste / Offene Hilfen

(ist anerkannt nach §45 SGB VIII und § 45 SGB XI)

Otto-Nuschke Straße 20
06886 Lutherstadt Wittenberg

Ihre Ansprechpartnerin Frau Cornelia Tischendorf
Telefon 03491 6957830
E- Mail: c.tischendorf@bvwb-ggmbh.de

Stellv. Leiterin: Frau Claudia Altekrüger
Telefon: 03491-  6957830     FAX: 03491 -496333
E- Mail c.altekrueger@behindertenverband-wittenberg-ggmbh.de

Förderung von Menschen mit Behinderung zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft – Hilfe und Unterstützung für Angehörige .

Unsere Leistungen

  • Beratung für Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen
  • Niedrigschwellige Betreuungsangebote nach § 45 SGB XI für pflegebedürftige Personen mit demenzbedingten Funktionsstörungen, geistigen Behinderungen und psychischen Erkrankungen
  • Betreuung gemäß §45 SGB VIII (Einzel- bzw. Gruppenangebote für Kinder und Jugendliche)
  • Verhinderungspflege nach §39 SGB XI
  • Fachleistungsstunden im Rahmen „Persönliches Budget“
  • Hilfe zur Entlastung der Pflegeperson und bzw. von Angehörigen
  • Elternstammtisch für Eltern und Angehörige von behinderten Kindern und Jugendlichen
  • Treffs für Angehörige von Demenzerkrankten
  • Themenbezogene Fortbildungen für Angehörige
  • Assistenzleistungen/ Schulbegleiter Ferienfreizeiten/ Urlaubsreisen

Ferienfreizeiten/ Urlaubsreisen

Mehrmals im Jahr fahren wir in eine Ferienfreizeit.
Rechtzeitiges anmelden sichert einen Platz.

Zur Absicherung der Betreuung unserer Reiseteilnehmer benötigen wir Betreuer/innen.
Der Einsatz erfolgt auf Honorarbasis. Wer an dieser Tätigkeit Interesse hat, kann sich an die Leiterin des FED, Frau Tischendorf wenden (Telefon 03491 6957830)

Kreativnachmittage
Unter Anleitung können Sie töpfern, basteln entsprechend der Jahreszeit, Textilgestaltung u.v.m.

Sportnachmittag
1 x die Woche Sport in der Sporthalle der Berufsschule im Mittelfeld.

Zusammenarbeit mit der Sportjugend Wittenberg

Tanzen unter Anleitung einer Tanzlehrerin

„Die Flinken Fragezeichen“

Die Gruppe trifft sich 1 x in der Woche. Die Teilnehmer arbeiten an unserer Chronik.

Sie beschäftigen sich mit Themen wie:

  • Entstehung einer Zeitung
  • Wie schreibe ich einen Zeitungsbeitrag
  • führen Interviews durch
  • sammeln Material für Zeitungsartikel
  • Zusammenarbeit mit einem Druckhaus

„Die Aktion Beatfabrik“

Treffen 1x wöchentlich. Wir machen Musik auf ungewöhnlichen Instrumenten.

Projektarbeit
„Wir gestalten einen Kalender“ in Zusammenarbeit mit der Malschule und einer Werbeagentur.

„Nahraum“ selbstbestimmt Leben mit Assistenz.